Folgen der Feldeinwirkungen (Strahlung) technischer Systeme auf
Gesundheit und Umwelt


Beleuchtung , Bürokommunikation , Verkehr , Radar , Sendemast , Unterhaltung , Natur, Mikrowellenofen, Hochspannung/Energie, Industrie , Werkzeuge , E-Schalter, Photovoltaic/Solar, DECT/Telefon, TV , Haushalt/Großgeräte, Radio, Haushalt/Kleingeräte, Handy, Tetra-BOS/Digitalfunk/Bündelfunksysteme, WLAN,


Beleuchtung - Ausleuchtung oder Erhellung durch Kunstlicht



Energie/Licht/Beleuchtungstechnik


Die EG regelt die umweltgerechte Gestaltung von Beleuchtungstechnik mit einer Reihe von Verordnungen. Über die Verordnung zu sogenannten Haushaltslampen haben viele Medien berichtet. Demgegenüber wenig beachtet wurde bisher die Verordnung, die auf üblicherweise in der Straßen- und der Bürobeleuchtung eingesetzte Lampen, Vorschaltgeräte und Leuchten zielt. Beide Verordnungen sorgen nicht nur dafür, daß Lampen mit geringer Stromeffizienz vom Markt genommen werden, sondern auch dafür, daß die Verbraucher mehr Informationen erhalten.
Vollständiger Artikel
http://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/energiesparen/licht

~ ~ ~ ~ ~

Energiesparlampen (Kompaktfluoreszenzlampen, Kompaktleuchtstofflampen)


Energiesparlampen sind auch unter den Bezeichnungen Kompaktfluoreszenzlampen, Kompaktleuchtstofflampen, Sparlampen oder Stromsparlampen bekannt

Eine Energiesparlampe besteht aus einer kompakten gasgefüllten Leuchtstoffröhre und einem elektronischen Vorschaltgerät. Das Vorschaltgerät wandelt den niederfrequenten Wechselstrom des Elektrizitätsnetzes von 50 Schwingungen pro Sekunde (Hertz [Hz]) in einen mittelfrequenten Wechselstrom von 25'000 bis 70'000 Schwingungen pro Sekunde um. Der mittelfrequente Strom fliesst anschliessend in der Röhre und erzeugt mit Hilfe des im Gas vorhandenen Quecksilbers eine ultraviolette Strahlung (UV-Strahlung). Eine spezielle, an der Innenseite der Röhre angebrachte Beschichtung wandelt die UV-Strahlung in sichtbares Licht um.

Die elektrischen Ströme, die in der Lampe fliessen, erzeugen nieder- und mittelfrequente elektrische und magnetische Felder
Vollständiger Artikel
http://www.bag.admin.ch/themen/strahlung/00053/00673/02326/index.html?lang=de

~ ~ ~ ~ ~

Bürokommunikation - Multifunktionsgeräte, Rechner,Monitor



Verkehr - Bahn. Elektroauto, Hybridauto



Radar - Funkbasiertes Ortungsverfahren und Abstandsmessung


Radar


ist die Abkürzung für Radio Detection and Ranging (frei übersetzt: „Funkortung und -abstandsmessung“), ursprünglich R adio Aircraft D etection a nd R anging (frei übersetzt: „funkbasierte Flugzeugortung und -abstandsmessung“) und ist die Bezeichnung für verschiedene Erkennungs- und Ortungsverfahren und -geräte auf der Basis elektromagnetischer Wellen im Radiofrequenzbereich (Funkwellen). Der Begriff Radar hat in der Vergangenheit die ursprüngliche, deutsche Bezeichnung „Funkmeß“ ersetzt.
Vollständiger Artikel
http://de.wikipedia.org/wiki/Radar

~ ~ ~ ~ ~

Sendemast - TV, Radio, Mobilfunk


Messung der Immissionen elektromagnetischer Felder im Bereich eines Fernsehsenders. DVB-T und analoges Fernsehen während der Simulcast-Phase im März 2005
http://www.lanuv.nrw.de/veroeffentlichungen/materialien/mat70/mat70start.htm

Beitrag zum Thema Schutz vor der Strahlung von Mobilfunk- und sonstigen Basisstationen
http://www.baubiologie-virnich.de/pdf/Mobilfunkstrahlung.pdf


Unterhaltung - Elektronische Anlagen






Natur - Sonne, Wetter, Weltall



Sferics – eine kurze Übersicht

Auch die natürliche Umwelt sendet Radiosignale aus. Durch verschiedene Vorgänge werden elektromagnetische Wellen auf der Erde und im Weltall nach physikalischen Gesetzen erzeugt. Im Folgenden werden die natürlichen Radiowellen im ELF- und VLFFrequenzbereich, auch Sferics genannt, beschrieben.

Vollständiger Artikel
http://www.sfericsempfang.de/SfericseinekurzeUebersicht.PDF

~ ~ ~ ~ ~

"Das natürliche Impuls-Frequenzspektrum der Atmosphäre (CD-Sferics a.t.B.) und seine biologische Wirksamkeit" von Hans Baumer und Walter Sönning

~ ~ ~ ~ ~

Mikrowellenofen - Zubereitung von Speisen und Getränke durch Mikrowellen


Mikrowellenöfen

arbeiten mit starker hochfrequenter Strahlung (Mikrowellenstrahlung). Die Strahlung wird von den Lebensmitteln aufgenommen und in Wärme umgewandelt. Mit Mikrowellen erhitzte Speisen enthalten selber keine Mikrowellen und strahlen deshalb selber nicht. Das Metallgehäuse des Mikrowellenofens und ein Drahtgitter in der Tür sorgen dafür, dass die Strahlung zum grössten Teil im Gerät bleibt. Ein kleiner Teil dieser Strahlung tritt als Leckstrahlung aus dem Gerät aus. An der Gehäuseoberfläche (0-5cm) können höhere Strahlungsintensitäten auftreten, die aber bereits bei einer Entfernung von 30 cm mehr als zehn Mal kleiner als erlaubt sind. Bei defekten oder verschmutzten Türdichtungen kann die Leckstrahlung jedoch grösser sein.
Vollständiger Artikel
http://www.bag.admin.ch/themen/strahlung/00053/00673/03752/index.html?lang=de

~ ~ ~ ~ ~

Hochspannung - Leitungstrassen, Umspannwerke, Transformatorenstationen



Hochspannungsleitung


sind Stromleitungen und dienen zur Übertragung von elektrischer Energie über große Distanz. Dazu werden Spannungen über 10 kV bis etwa 1.000 kV verwendet, um den Strom und damit die Leitungsverluste bei der Übertragung hoher Leistungen möglichst gering zu halten. Neben Freileitungen gibt es auch die Möglichkeit, Hochspannungsleitungen über vergleichsweise kurze Distanzen bis zu einigen 10 km als Erdkabel unterirdisch zu verlegen, etwa als gasisolierte Leitung [1]. Dies betrifft vor allem obere Spannungsebenen mit Betriebsspannungen um 380 kV und darüber. etzt.
Vollständiger Artikel
http://de.wikipedia.org/wiki/Hochspannungsleitung

~ ~ ~ ~ ~

Industrie - Maschinen, Generatoren






Werkzeuge





E-Schalter





Photovoltaic,Solar - Paneele, Umformer





DECT-Telefon - Schnurlos Telefon



DECT=


Digital Enhanced Cordless Telecommunications
schnurloses Telefon

Vollständiger Artikel
http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Enhanced_Cordless_Telecommunications

~ ~ ~ ~ ~

Bundesamt für Strahlenschutz: Übersicht strahlungsarme DECT Telefone

~ ~ ~ ~ ~

Schnurlostelefone: DECT "zero"- Strahlungsfrei in Standby
Artikel und Stellungnahme von Dr. Ing.Martin H.Virnich

~ ~ ~ ~ ~

TV







Haushalt-Großgeräte - Warmwasserboiler, Induktionsherd, Radiatoren



Induktionskochherd


Mit Induktionskochherden kann schnell und energiesparend gekocht werden. Auf Grund ihrer Vorteile werden sie schon seit längerem in Grossbetrieben und zunehmend auch in privaten Küchen verwendet. Bei Induktionskochherden wird die zum Kochen benötigte Wärmeenergie durch mittelfrequente Magnetfelder erzeugt. Diese Magnetfelder dringen in die Pfannenböden ein und verursachen dort elektrische Ströme, welche die Pfannen und deren Inhalt erwärmen. Ein Teil der Magnetfelder wird nicht durch die Pfannen aufgefangen, , weshalb in der Umgebung des Induktionskochherdes auch Magnetfelder auftreten können.
Vollständiger Artikel
http://www.bag.admin.ch/themen/strahlung/00053/00673/03156/index.html?lang=de

~ ~ ~ ~ ~

Kochen mit Induktionsherden ….
Das Kochen mit Induktionsherden erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, weil der Stromverbrauch im Gegensatz zu Elektrokochplatten, erstens mit einer deutlichen Stromersparnis einhergeht und zweitens ein schneller Temperaturanstieg im Kochgeschirr erzielt wird, ähnlich dem Kochen mit Gasflamme. Soviel zur steigenden Beliebtheit von Induktionskochplatten. Nachteil, es muss ein induktionsfähiges Geschirr verwendet werden.
Vollständiger Artikel
Stellungnahme des Arbeitskreis Elektrobiologie e.V.
von Dr.Claus Scheingraber

~ ~ ~ ~ ~

Radio - Funkwellen, Strahlung




Haushalt-Kleingeräte - Haarfön, Funkwecker






Handy - Iphone, Headset


Bestimmung von SAR-Werten bei der Verwendung von Headsets für Mobiltelefone Forschungsbericht Deutsches Mobilfunk Forschungsprogramm
http://www.emf-forschungsprogramm.de/www/home/akt_emf_forschung.html/dosi_HF_002.html

Beitrag zum Thema Schutz vor Handystrahlung
http://www.baubiologie-virnich.de/pdf/Handystrahlung.pdf

Infos zu SAR-Wert, connect-Strahlungsfaktor und TCP-Werte (TCO) für Handys
http://www.baubiologie-virnich.de/pdf/SAR.pdf

Tetra-BOS Digitalfunk Bündelfunksysteme


TETRA

TETRA=Terrestrial Trunked Radio
Der Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (innerhalb des Herstellers EADS auch als BOSNet bezeichnet) basiert auf TETRA, einem Standard für digitalen Bündelfunk. Er ist als universelles Sprach- und Datenfunksystem für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Deutschland gedacht.
(siehe Wikipedia)

~ ~ ~ ~ ~


Gesundheitliche Auswirkungen von TETRA
Zur Zeit wird durch die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) ein bundesweit einheitliches digitales Sprech- und Datenfunksystem für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Digitalfunk BOS) in der Bundesrepublik Deutschland nach dem TETRA-Standard aufgebaut. Der aktuelle Kenntnisstand zu möglichen gesundheitlichen Auswirkungen dieser Technik aus der Fachliteratur wird im, Folgenden kurz zusammengefasst.
Vollständiger Artikel
Bundesamt für Strahlenschutz:
TETRA und DMR-Eigener Digitalfunk für Behörden und Betriebe
Artikel und Stellungnahme von Dr. Ing.Martin H.Virnich

~ ~ ~ ~ ~

Informationen über den neuen Behördenfunk (BUND Naturschutz)
http://www.bund-naturschutz.de/fakten/mobilfunk/index.html
Zusammenfassung von Fakten und Argumenten zum Behördenfunk im TETRA-Standard (Terrestrial Trunked Radio)

~ ~ ~ ~ ~

WLAN - Drahtloses Netztwerk, Router


Funknetztechnik WLAN
http://www.umwelt.nrw.de/umwelt/pdf/wlan.pdf


WLAN-Studie von Ecolog
http://www.umwelt.nrw.de/umwelt/pdf/literatur.pdf


Informationen

Liebe Nutzer dieser Webseite, wir sind dabei diese Seiten noch besser zu gestalten und arbeiten daran.
Bitte entschuldigen Sie, wenn nicht alle Funktionen 100% zu Verfügung stehen.
Sie würden uns jedoch helfen, wenn Sie uns auf Fehler oder Fehlfunktionen aufmerksam machen würden. Schicken Sie bitte eine diesbezügliche Email oder rufen Sie uns an (siehe Kontakt). Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Diese Webseite wird ständig erweitert und den neuesten Erkenntnissen angepasst. Konstruktive Vorschläge zum Seiteninhalt werden gerne entgegen genommen!
Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail (siehe Kontakt).